Unterstützer*innen

Die Kommunikation mit anderen Menschen kann uns nur bereichern. Besonders spannend ist dann, wenn diese aus unterschiedlichen Kulturen stammen.

GoBI – GorbitzerBürgerInitiative
Stv. SPD-Ortsbeirat in Cotta

 
Mehr…

Mathias Körner

Ich habe überall auf der Welt immer nur Gastfreundschaft erfahren und ich möchte, dass sich alle Menschen auch in meiner Heimatstadt Dresden willkommen fühlen. Dabei möchte ich mit DresdnerInnen und geflüchteten Menschen zusammen etwas in der Stadt schaffen, was allen in der Stadt zu Gute kommt. Denn nur reale Begegnungen zwischen Menschen können Angst und Vorurteile abbauen.

Projekt Gemeinschaftsgarten

Mehr…

Julia Leuterer

Dresden braucht eine Kultur, die alle Menschen willkommen heißt, ohne nach der Herkunft oder Zugehörigkeit zu fragen. Gorbitz International trägt seinen Teil dazu bei, indem Engagierte vor Ort aktiv an einer Kultur des Miteinanders von und des Austauschs zwischen Neu- und Altgorbitzer*innen bauen. Für ein Zusammenleben ohne Angst, Ausgrenzung und Vorurteilen!

Stv. SPD-Ortsbeirätin in Cotta

Jessika Markert

Angst vor dem „Fremden“ abzubauen, gelingt nur über direkte Begegnung. deshalb wird auch das diesjährige Westhangfest wieder eine große Bühne für ein offenes, internationaleres Gorbitz bieten. Wir  rufen alle Gorbitzer auf, die in unserem Stadtteil untergebrachten Asyl suchenden Männer, Frauen und Kinder herzlich zu empfangen und zu unterstützen.

Ulrich Krause

Derzeit engagieren sich viele Menschen in Gorbitz für ein besseres Zusammenleben von Einheimischen und Flüchtlingen. Kleidung wird gespendet, Projekte wie Begegnungscafe oder Gemeinschaftsgarten wurden begonnen, es gibt also neben kritischen Stimmen auch eine Welle der Hilfsbereitschaft im Stadtteil. Ich will helfen, dass diese nicht abebbt.

Wolfgang Müller